image

BAUPHYSIK

Als staatlich anerkannter Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz und Energieberater helfen wir Ihnen gerne bei der energieeffizienten und nachhaltigen Umsetzung oder Sanierung Ihrer Baumaßnahme.

Die detaillierte Planung der wärmebrückenfreien Gebäudehülle gehört dabei ebenso dazu, wie die Wahl der effizientesten und zum Objekt passenden  haustechnischen Gebäudeausstattung (Heizung, Warmwasser und Lüftung) und der Beantragung von staatlichen Fördermitteln (z.B. bei der KFW-Bank).

Dr. Michael Abels ist von der Deutschen Energie Agentur dena gelisteter Energie-Effizienz-Experte (www.energie-effizienz-experten.de).

                                                      dena_logo.jpg                         kfw.jpg

Wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung verschiedener KfW-Fördermittel für Neubauten oder auch bei der energetischen Sanierung von denkmalgeschützter oder besonders erhaltenswerter Bausubstanz.

Die von der KfW-Bank geforderte Bauüberwachung zur abschließenden Bestätigung kann ebenfalls von uns übernommen werden.

Im Rahmen von Energieberatungen fertigen wir oft Thermografien an.  Die Überprüfung der in unseren Energieeinsparnachweisen geforderten Gebäudedichtheit wird mit Hife des Blower-Door-Tests durchgeführt.

                                            thermografie_fachwerk-neu.jpg                           blower-door-test-neu.jpg


Nutzen Sie ebenfalls unsere vielfältigen Kompetenzen in den weiteren bauphysikalischen Sparten des Schall-, Feuchte- und baulichen + konstruktiven Brandschutzes.

Als Beispiel unserer Dienstleistungen im Bereich der Bauphysik kann ein Auftrag für den Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen genannt werden.

Dabei wurden mehr als 100 öffentliche Gebäude (Verwaltungs-, Schul-, Polizei-, Justizgebäude, etc.) hinsichtlich des vorhandenen Mindestwärmeschutzes untersucht.

                                                                                                        blb.jpg

Aktuell betreuen wir als Energie-Effizienz-Experten die energetische Dachsanierung eines Wohnkomplexes in Bergheim mit insgesamt 24 Wohneinheiten.

Hierfür werden mit unserer Unterstützung Darlehen der KfW-Bank in Anspruch genommen.

Die Fotoaufnahme zeigt das Objekt vor der Sanierung.

                                      hkp-aktuell.jpg